Die Schweiz und der Harz sind wieder Schwerpunktthemen für unsere Frühjahrs-Neuheitenvorstellung. Mit zwei Wohnhäusern aus dem Umfeld der Rhätischen Bahn starten wir eine neue Gebäudeserie.

Unsere Harzreise beginnt in der bunten Stadt Wernigerode mit ihren Fachwerkhäusern, Ausstiegspunkt des Dampfzuges ist der Bahnhof Drei Annen Hohne. Von dort aus kann man die Region auf vielen Wanderrouten erkunden. Und alle drei Punkte lassen sich mit unseren aktuellen Neuheiten nun auch für die H0-Modellbahn umsetzen.

Bündner Wohnhäuser (Spur H0)

Die Bahnwelt in den Schweizer Bergen rund um die Rhätische Bahn besteht nicht nur aus Bahngebäuden. Damit auch die Umgebung stilvoll gestaltet werden kann, gibt es zwei kompakte Wohnhäuser, wie sie im Kanton Graubünden zu finden sind.

Die Gebäude haben keine existieren Vorbilder, weisen jedoch typische Stilelemente auf. Die Bausätze sind weitgehend aus Karton gefertigt, ergänzt um Echtholz-Teile. Den Anfang dieser neuen Serie machen zwei Wohnhäuser mit rätoromanischen Namen.

Artikel-Nr. 1670                Bausatz Bündner Haus „Chesa Alvra“                                      36,90 Euro

Artikel-Nr. 1671                Bausatz Bündner Haus „Chesa Cratschla“                             39,90 Euro

Harzer Fachwerkhäuser Altstadtkonzept Wernigerode als Halbrelief (H0)

Die Wernigeröder Altstadt ist weit über die Grenzen des Harzes bekannt. Und das nicht nur, weil die Stadt Startort der Dampfzüge der Harzer Schmalspurbahnen in Richtung Brocken und Nordhausen ist. Ihre Stadthäuser mit typischem Fachwerk und großer Farbenvielfalt gaben ihr den Beinamen „Die bunte Stadt im Harz“.

Als Ergänzung zu den bereits lieferbaren Fachwerk-Stadthäusern unseres Altstadtkonzepts „Wernigerode“ sind nun vier weitere Varianten in Halbrelief-Ausführung lieferbar. Die Gebäudemodelle lassen sich durch ihre geringe Bautiefe von 48 mm auch bei wenig Platz auf der Anlage gut unterbringen.  Da ähnliche Fachwerkstile auch in anderen Regionen zu finden sind, sind die Häuser flexibel einsetzbar.

Alle Harzer Fachwerkhäuser sind in den Farbvarianten weiß, lichtgrau, ockergelb, azurblau und steinbraun lieferbar.

Artikel-Nr. 1924      Bausatz Stadthaus dreistöckig – Halbrelief                                                     34,90 Euro

Artikel-Nr. 1934      Bausatz Stadthaus dreistöckig mit Ladenlokal – Halbrelief                       34,90 Euro

Artikel-Nr. 1944      Bausatz Stadthaus zweistöckig mit Tordurchfahrt – Halbrelief                29,90 Euro

Artikel-Nr. 1948      Bausatz Stadthaus zweistöckig mit Hofeinfahrt – Halbrelief                     29,90 Euro

Harzer Bahnhof „Drei Annen Hohne“ Spur H0

Die erfolgreiche Serie von Harzer Schmalspur-Bahnhöfen wird weiter ausgebaut. Zu den bekanntesten Stationen der Harzer Schmalspurbahnen zählt der Trennungsbahnhof „Drei Annen Hohne“ an der Harzquerbahn. Hier zweigt die Strecke zum Brocken ab. Wer den Gleisplan für den Bahnhof vorbildgerecht anlegt, kann sich über viel Bahnbetrieb freuen.

Das Modell besteht aus dem Empfangsgebäude mit zwei Anbauten und entspricht dem aktuellen Zustand. Das Gebäude ist komplett aus Karton gefertigt und ist bereits weitgehend eingefärbt.

Artikel-Nr. 1860                Bausatz Bahnhof „Drei Annen Hohne“ Epoche VI            169,90 Euro

Ausgestaltungsset „Wandern im Harz“ Spur H0

Rund um das Streckennetz der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) gibt es viele Wandermöglichkeiten. Damit sich die zurückgelegten Wanderwege hinterher noch nachvollziehen lassen, kann man an zahlreichen Stempelstellen seinen Wanderpass auffüllen. Wer fleißig wandert, bekommt später die Harzer Wandernadel. Mit dem Ausgestaltungset lassen sich auch die Wanderwege auf der Modellbahn aufwerten. Die Hütten, Bänke und Entfernungsschilder sind aus hochwertigem Sperrholz gefertigt.  Natürlich gibt es auch die typischen Stempelkästen in 1:87.

Das Set ist in Kooperation mit der HSB sowie der Harzer Wandernadel entstanden. Wer das Wandererlebnis selber ausprobieren möchte, für den gehören verschiedene Stempelhefte mit zum Lieferumfang.

Artikel-Nr. 1990      Ausgestaltungsset „Wandern im Harz“ Spur H0                                              19,90 Euro

Noch ein Hinweis: Das Bausatzprogramm wird von den Firmen te-miniatur und IMT Frowein hergestellt, der Vertrieb erfolgt aber unter dem Markennamen „Die Modellbahnwerkstatt“.
Alle Fotos Copyright Thomas Ermels